Blick vom Ammersee aus auf Dießen

Blick vom Ammersee aus auf Dießen

Dienstag, 17. Juni 2014

Lechpark Pössinger Au (Wildpark Landsberg)

  • Was gibt es zu sehen? Auenwald, Wildtiere, Kneippanlage, Aussichtspunkt,Wasserrad, viele verschiedene Rastplätze, Bienenstöcke, Ausflugslokal, Stausee
  • Auenwald: besondere Waldform im Feuchtgebiet neben einem Fluss, seltene Pflanzen, alles mit interessanten Infotafeln versehen
  • Wildtiere: Vögel, Wassertiere, Damwild (Rehe, freilaufend), Schwarzwild (Wildschweine,im Gehege)
  • Kneippanlage: für Arme und Beine, sehr idyllisch gelegen
  • Aussichtspunkt: gleich am Anfang des Parks links abbiegen (ausgeschildert), steiler Weg aber lohnt sich (super Ausblick über Lech und Landsberg), Wildpark kann ein paar Gehminuten nach dem Aussichtspunkt wieder betreten werden
  • Ausflugslokal: "Teufelsküche", neben der gleichnamigen Schlucht, etwas hinter dem Park
  • Stausee: in der Schlucht, mit Wasserfall, außergewöhnlich blaues Wasser
  • Parken: es gibt keinen speziellen Parkplatz, da der Eingang mitten in der Altstadt liegt; am besten in der Schlossberggarage (kostenpflichtig, tatsächliche Parkdauer zahlen) oder beim Landratsamt (kostenpflichtig, Parkdauer im Voraus zahlen), kostenlose Möglichkeiten in weiter entfernten Seitenstraßen, dort einen Parkplatz zu finden ist aber oft Glückssache
  • Anfahrt, Eingang: je nach Richtung die erste Straße rechts nach der Lechbrücke zwischen zwei Läden oder entsprechend die letzte Straße links zwischen zwei Läden vor der Lechbrücke
  • Persönliches Fazit: Der Wildpark ist die perfekte Ergänzung zu einem Tag beim Shoppen oder im Herkommermuseum, zusammen mit dem Weg zur Teufelsküche aber auch ein Ausflug für sich alleine. Ein Besuch dort macht Menschen jeden Alters glücklich, Voraussetzung ist jedoch eine gewisse Liebe zur Natur und dem Wald, da fast alles im Wald liegt. Besonders schön ist, dass man den Tieren sehr nahe kommen kann, da sie an Menschen gewöhnt sind. Negativ fällt mir allerdings bei jedem Besuch wieder auf, wie wenig Leute sich an die Parkregeln halten. Erwähnenswert sind auch die gut gestalteten Infotafeln zu Tieren, Pflanzen und Ökosystemen.
  • Weiterführende Informationen:http://www.landsberg.de/web.nsf/id/pa_asan6u7cwb.html
  • Bilder:

Keine Kommentare:

Kommentar posten